Schriftgröße

A A A

sportlerehrung 3. juli 2020 v.l. christopher ott manuel hailfinger franziska brauße und christoph weiblenSportlerehrung 3. juli 2020 v.l. Christopher Ott, Manuel Hailfinger, Franziska Brauße und Christoph Weiblen

Die Bahnrad-Fahrerin Franziska Brauße aus Eningen unter Achalm wurde am 3. Juli 2020 im Stadion an der Kreuzeiche zur Sportlerin des Jahres im Landkreis Reutlingen gewählt. Damals zählte sie bereits zu den Medaillenkandidatinnen für die Olympischen Sommerspielen 2021 in Tokio. „Der gesamte Sportkreis hat Franziska Brauße gestern und heute fest die Daumen gedrückt. Wir freuen uns sehr über die Goldmedaille unserer amtierenden Sportlerin des Jahres und gratulieren ihr herzlich“, so der Reutlinger Sportkreisvorsitzende Manuel Hailfinger.

Unsere Partner

„Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.“ Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.